eKiwi

Grafikprogramme


Photoshop Elements

Photoshop Elements ist der kleine Bruder der Profi-Software Photoshop. Der Funktionsumfang ist etwas eingeschränkter, hat in den letzten Versionen aber deutlich zugelegt. Mit einem Preis von gut 75 Euro ist die Software, gemessen am Funktionsumfang, recht günstig. Die Software läuft sowohl auf Windows, als auch auf dem MacOS.

Photoshop-Dateien lassen sich öffnen und Speichern. Für Webdesign, reicht die Elements Version völlig. Zumal im Gegensatz zur großen Photoshop Version keine monatlichen Abo-Gebühren fällig werden.

Screenshot Photoshop Elements

Photoshop Elements auf Amazon.de


GIMP

Gimp ist eine Open-Source Bildbearbeitung. Sie ist auf allen Betriebssystemen verfügbar und zudem kostenlos. Der Linux-Ursprung macht sich teilweise noch in der etwas gewöhnungsbedürftigen Bedienung bemerkbar. Allerdings gibt es jede Menge Anleitungen zur Benutzung im Internet oder auch in Buchform.

Die Software stellt alle Funktionen für semiprofessionelle Bildbearbeitung bereit. Gerade Benutzer, welche auf verschiedenen Betriebssystemen unterwegs sind, finden so überall die gleiche Software vor.

Screenshot Gimp

www.gimp.org


Pixelmator

Mac-Anwender finden in der Anwendung Pixelmator eine sehr gute Bildbearbeitung. Die Software deckt alle wichtigen Funktionen ab und schickt sich an, Konkurrent für Photoshop zu werden. Zumindest für Webdesign-Ansprüche Pixelmator mehr als geeignet. Mit einem Preis von knapp 30 Euro ist die Software recht günstig. Es handelt sich um eine native Mac-Anwendung. Eine Version für iOS gibt es ebenfalls.

Screenshot Pixelmator

www.pixelmator.com


Paint.net

Paint.net ist mehr als ein aufgebohrtes Paint, welche Windows beiliegt. Die kostenlose Software, stellt jede Menge Bildbearbeitungsfunktionen und Filter zur Verfügung. Da es sich um eine reine Windows-Anwendung handelt, ist die Bedienung nicht so "seltsam" wie beispielsweise bei Gimp.

Screenshot Paint.net

www.getpaint.net


Copyright Dunkel & Iwer GbR - Alle Rechte vorbehalten