eKiwi

Kostenpflichtiger Webspace

Kostenpflichtige Webspaceanbieter gibt es wie Sand am Meer. Zuerst sollte man sich überlegen, was man benötigt:

  • Wieviel Speicherplatz benötige ich?
  • Wieviel E-Mail-Adressen benötige ich?
  • Welche Programmiersprachen sollen unterstützt werden (zum Beispiel PHP)?
  • Brauche ich eine Datenbank?

Für den Anfang reicht normaler Webspace. Dies ist Webspace auf einem gemeinsam genutzten Server. Den gibt es für ein paar Euro an jeder Ecke. Neben dem Preis sollten Sie auf die Mindestvertragslaufzeit achten. Von jederzeit kündbar bis 24 Monate Vertragslaufzeit ist alles dabei.

Der Vorteil von einfachen Webspaceangeboten: Sie müssen sich nicht um die Technik kümmern. Dies macht der Anbieter für Sie.

Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, fängt mit einem kleinen Webspace-Paket an. Viele Webspaceanbieter erlauben den Wechsel in einen höheren Tarif, wenn die Ansprüche steigen. Gute Anbieter erlauben auch den Wechsel in einen kleineren und günstigeren Tarif.

Anbieter für kostenpflichten Webspace sind zum Beispiel:

Mehr Anbieter und Bewertungen finden Sie auf der Webseite www.webhostlist.de.


Copyright Dunkel & Iwer GbR - Alle Rechte vorbehalten