eKiwi

Umlautprobleme nach Umstellung auf neue PHP-Version

Nach der Umstellung auf PHP 5.6 kann es Probleme mit älteren Scripten geben, sofern diese kein UTF-8 verwenden:

PHP verwendet nun standardmäßig UTF-8 und liefert die Dateien auch so aus. Ältere Scripte verwenden oftmals noch ISO-8859-1 oder windows-1252. Doch wie kann man das Problem beheben? Die erste Lösung ist das Script auf UTF-8 umstellen. Damit sind Sie für die Zukunft gerüstet. Aber nicht immer ist das einfach möglich. Daher hier verschiedene Lösungen.

Video

Die schnelle Lösung

Die schnellste Lösung ist das "default_charset" in der PHP-Datei zu setzen und zwar auf leer:

<?php
ini_set(default_charset, "");
?> 

Dieser Code wird am Anfang der Datei eingefügt. Bei größeren Scripten bietet sich hier eine Config-Datei an, welche meist überall inkludet wird. Anschließend funktioniert das Script wieder.

PHP im Admin-Bereich konfigurieren

Bietet nicht jeder Webspace-Anbieter an, aber einige bieten die Möglichkeit die PHP-Konfiguration im Admin-Bereich zu ändern:

Die Empfehlung ist die Einstellung auf "none" zu ändern. Dies bewirkt, dass wie bisher die Scripte ohne Einstellung ausgeliefert werden und der Browser diese dann korrekt anzeigt.

PHP.ini

Sofern man Zugriff auf die PHP.ini-Datei hat, kann man die Einstellung dort bearbeiten:

In diesem Fall entfernt man die Einstellung UTF-8.

Ergebnis

Das Ergebnis ist am Ende hoffentlich eine korrekte Ausgabe:


Copyright Dunkel & Iwer GbR - Alle Rechte vorbehalten