Wetten im Wettbüro oder online? – die Vor- und Nachteile im Überblick

Während vor einigen Jahren noch die Wettbüros boomten, verlagert sich der Betrieb zunehmend auf Online-Wettanbieter. Inzwischen wird der überwiegende Teil des Umsatzes der Wettbranche, welche dieses Jahr voraussichtlich wieder Rekordumsätze verbuchen wird, über Onlinewetten generiert. Die Gründe dafür, weshalb die Bevölkerung vermehrt den Wettbüros den Rücken kehren und sich für die digitale Variante entschließen, sind vielschichtig.

Der Trend zu Sportwetten ist auch während der Corona-Krise kaum zurückgegangen. Nach wie vor wetten tausende Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Woche für Woche auf Sportveranstaltungen. Ganz vorne liegt dabei die Fußball-Bundesliga. Ohnehin betreffen über die Hälfte aller in Deutschland abgegebenen Wetten den Lieblingssport der Deutschen, gefolgt von den Sportarten Tennis, Handball, Basketball und Eishockey. Dabei besteht für Wettfreundinnen und Wettfreunde sowohl die Option, Sportwetten via Wettbüro oder online abzugeben, wobei beide Möglichkeiten Vor- und Nachteile besitzen.

Bonusangebote

Wer sich einen Sportwetten Bonus sichern möchte, sollte auf die Online-Anbieter setzen.  Zwar bieten auch lokale Wettbüros gelegentlich Aktionen an, doch der Umfang der unterschiedlichen Bonusangebote, welchen die digitalen Wettanbieter für ihre Kundschaft bereitstellen, existiert dort nicht. Ob Freispiele, Cashback-Bonus oder ein Willkommensbonus, die Auswahl bei den verschiedenen Sportwettenanbietern im Internet ist groß und wesentlich vielseitiger.

FAQ und Kundenbetreuung

Ein direkter, menschlicher Kontakt mit dem Unternehmen ist selbstverständlich nur im Wettbüro möglich. Wer dennoch bei Online-Anbietern wetten möchte, sollte Wert auf einen guten Support legen. Viele Unternehmen bieten dabei neben einem FAQ-Bereich auch eine deutschsprachige Kundenhotline sowie einen Live-Chat an. Bei Fragen oder Problemen stehen bei den großen Online-Anbietern in der Regel rund um die Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Frage und Antwort.

Aufwand und Öffnungszeiten

Ist man erst einmal online angemeldet, kann man online  innerhalb weniger Klicks sofort mit dem wetten beginnen. Eine Anreise zum nächsten Wettbüro wird dadurch überflüssig. Des Weiteren bieten Online-Anbieter rund um die Uhr Spielspaß. Die Kundschaft muss sich nicht darum Gedanken machen, um wieviel Uhr das Wettbüro geöffnet hat. Dadurch, dass die Wettquoten online einsehbar sind, können Kundinnen und Kunden zudem in kurzer Zeit ohne großen Aufwand vergleichen, wo am meisten Geld zu gewinnen ist und sich dadurch für den jeweiligen Anbieter entscheiden.

Zahlungsmethoden

Während Wettbüros oft nur Bargeld oder Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptieren, sind die Zahlungsmethoden bei Online-Wettanbietern meistens vielseitiger. Insbesondere für Kundinnen und Kunden, welche ungewöhnliche Zahlungsmethoden wie beispielsweise Neteller oder Bitcoin bevorzugen, sind Buchmacher im Onlinesegment attraktiv. Auch beliebte Zahlungsmethoden wie Paypal sind bei Online-Anbietern als Zahlungsmethode häufig verfügbar, bei Wettbüros dagegen nicht.

Sportwetten und Casino

Zudem bieten viele Online-Buchmacher auch Casinospiele an. Dadurch haben die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sich die Halbzeitpause der Champions League mit Casino-Spielen zu verkürzen. Eine Kombination, die im analogen Bereich in der Regel nicht möglich ist. Für Sportfans sind 2-in-1-Angebote aus Sportwetten und Casinospielen daher eine wirkliche Alternative.

Anonymität

Sportwetten haben trotz der starken Maßnahmen der Politik, welche zuletzt mit dem verabschiedeten Glücksspielstaatsvertrag und der damit verbundenen Glücksspiel-Lizenz das Glücksspiel sicher und transparent gemacht hat, einen teilweise schlechten Ruf. Während man sich bei analogen Wettbüros im öffentlichen Raum bewegt, bietet die moderne Online-Methode die Möglichkeit der Anonymität. Potentiell unangenehme Begegnungen können dadurch im Vorhinein vermieden werden.

Pandemiefähigkeit

Ein weiterer Vorteil, an den bis vor kurzem keiner gedacht hätte: Online-Wettanbieter sind Unterhaltungsgaranten im Lockdown oder der Quarantäne. Während Wettbüros, die natürlich nicht den Voraussetzungen einer notwendigen Einrichtung erfüllen, während des coronabedingten Lockdowns schließen mussten, betraf dies aufgrund nicht bestehender Infektionsgefahr nicht die Online-Anbieter. Während der professionelle Sport 2020 relativ schnell wieder ins Rollen kam, mussten Wettbüros jedoch zunächst geschlossen bleiben, während die digitale Konkurrenz Sportwetten anbieten konnte.

Fazit

Insgesamt betrachtet bieten Online-Wettanbieter wesentlich mehr Vorteile als Wettbüros. Abgesehen vom direkten Kontakt und schneller Ansprechmöglichkeiten, stehen die Wettbüros inzwischen im Schatten der digitalen Anbietern. Diese zeichnen sich insbesondere durch attraktive Bonusangebote, Flexibilität sowie vielseitigen Zahlungsmethoden aus. Zudem sind Online-Buchmacher rund um die Uhr verfügbar, sodass man an keine festen Besuchszeiten gebunden ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.