WordPress kann nicht aktualisiert werden: Stammverzeichnis nicht gefunden

Problem nach dem Umzug auf einen VServer: WordPress erlaubte kein automatisches Update mehr.

Eigentlich dachte ich, dass ich alles richtig eingerichtet zu haben für WordPress auf dem neuen VServer. Plugins ließen sich problemlos updaten. Allerdings WordPress selbst nicht. Hier wurde ich zur Eingabe von FTP-Zugangsdaten aufgefordert, aber auch nach Eingabe kam ein Fehler.

Das Stamm-Verzeichnis von WordPress kann nicht gefunden werden.

Die Lösung

Probleme beim Update haben in den meisten Fällen etwas mit falschen oder fehlenden Berechtigungen zu tun. In diesem Fall war das Verzeichnis des Blogs dem Benutzer Root zugeordnet. Die Unterordner in dem Verzeichnis waren dem Apache-Benutzer zugeordnet, daher funktionierten Uploads, Updates der Plugins etc, nur das WordPress-Update selbst nicht.

Dies ließ sich aber schnell behoben.

chown www-data:www-data verzeichnis

Anschließend waren die Berechtigungen richtig gesetzt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.