Grundprinzipien für die Gestaltung eines stillvollen Flyers

Flyer sind seit langem ein Teil des Marketings. Sie werden bei Werbeaktionen, Ausstellungen und Präsentationen verteilt, auf den Ladentischen von kleinen und großen Geschäften ausgelegt und per Post verschickt. Der hohe Informationswert in Verbindung mit den niedrigen Kosten macht Flyer zum effektivsten Instrument der Wirtschaftsförderung.

Flyer können auf hochwertigem, gestrichenem Papier unterschiedlicher Stärke gedruckt werden, mit oder ohne Stanzung, mit Spot-UV-Lackierung usw. Das Standard-Flyerformat ist 100×210 mm.

Im Internet steht Ihnen eine breite Palette an Tools zur Verfügung, mit denen Sie kreative Flyer erstellen können. Oft gibt es eine große Auswahl an Vorlagen, die Sie überraschen wird. Das Design von Flyern wird nach einer speziellen Methode und mit Hilfe einiger professioneller Geheimnisse erstellt. Schließlich ist es wichtig, dass diese kurzen Informationen interessant sind, den Verbraucher fesseln und zum Kauf der beworbenen Waren und Dienstleistungen anregen.

Wer sich an die Regeln zur Flyergestaltung hält und dabei noch unterschiedliche Tools verwendet, wird mit seinem Flyer sicherlich eine erfolgreiche Werbekampagne auf die Beine stellen. Diese Tipps können Ihnen helfen, selbst einen schön wirkenden Flyer zu erstellen:

1. Definieren Sie Ihr Ziel und entwickeln Sie Ihren Stil

Ihr Flyer sollte auffällig sein und eine bestimmte Stimmung erzeugen. Verwenden Sie nur hochwertige Fotos, anschauliche Illustrationen und gegebenenfalls Tabellen. Die Gestaltung des Flyers sollte die Politik und Ausrichtung Ihres Unternehmens widerspiegeln. Aber denken Sie daran: Wenn Sie Ihr Unternehmen und seine Dienstleistungen einer großen Zahl potenzieller Kunden vorstellen wollen, sollten das Design und der Text des Flyers diesem Ziel entsprechen. Wenn Sie mehr Produkte verkaufen wollen, sollte das Design ganz anders sein.

2. Denken Sie über den Text nach und wählen Sie die Schriftart

Der Text ist genauso wichtig wie das Kunstwerk. Er sollte nicht zu lang sein und nicht zu knapp, klar und verständlich formuliert werden. Der Hauptzweck des Textes besteht darin, den Verbraucher anzusprechen. Verwenden Sie eine ausdrucksstarke und prägnante Schriftart. Es ist unwahrscheinlich, dass die Menschen ein in komplizierten Buchstaben geschriebenes Faltblatt lesen. Der Text sollte gut lesbar und klar sein.

3. Kreative Gestaltung

Um aus der Masse der Werbeflyer herauszustechen, ist es wichtig, anders zu sein als all die Mitbewerber. Seien Sie kreativ bei der Gestaltung Ihres Flyers. Sie sollten sich nicht an die langweiligen Standardflyer von früher halten. Seien Sie originell und phantasievoll, wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Flugblätter in der nächsten Mülltonne landen.

4. Nutzen Sie die Vorlagen für die Flyergestaltung

Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Flyer selbst zu gestalten, stehen Ihnen im Internet viele Vorlagen zur Verfügung.

5. Prägnanter Inhalt

Die Aufmerksamkeitsspanne der Kunden ist kurz. Versuchen Sie, Ihren Text so kurz wie möglich darzulegen. Die Überschrift sollte zum Beispiel kurz und einprägsam sein, um die Aufmerksamkeit des Lesers sofort zu erregen. Achten Sie besonders auf die Überschrift. In den meisten Fällen ist dieses Element Ihres Flyers dafür verantwortlich, ob eine Person Ihr Produkt kaufen oder ausprobieren möchte. Kurz, knackig und einprägsam – so sollte ihr Flyer sein.

6. Personalisierung

Vergessen Sie nicht, den Flyer mit dem visuellen Branding Ihres Unternehmens zu versehen. Hier benötigen Sie Ihre Unternehmensfarben, Schriftarten und natürlich Ihr Logo. Beachten Sie, dass das Logo eines der wichtigsten Elemente ist. Wenn Sie noch kein Logo haben, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und erstellen Sie ein Logo mit einem der Online-Dienste. Auf diese Weise ermöglichen Sie es Menschen, die mit Ihrer Marke vertraut sind, zu verstehen, dass der Flyer ursprünglich von Ihnen und Ihrem Unternehmen stammt. So können Immobilienmakler beispielsweise ihre eigenen Farben, Schattierungen und Markierungen hinzufügen, die den Kunden vertraut sind und in allen Arten von traditionellen und elektronischen Dokumenten verwendet werden.

Außerdem steigert ein gebrandeter Flyer den Bekanntheitsgrad der Marke. Darüber hinaus können Sie Google nutzen, um gute Ideen und die beliebtesten Websites mit Vorlagen und echten Lösungen für Ihre Bedürfnisse und Ziele zu finden.

7. Design

Das Design Ihres Flyers spiegelt das Image Ihres Unternehmens wider. Versuchen Sie, nicht mit grellen Farben aufzufallen. Vermeiden Sie überladene Bilder. In der Regel reicht ein visuelles Hauptelement auf jeder Seite des Flyers aus. Das Gebot der Kürze gilt auch für die Typografie. Beschränken Sie sich auf einen oder zwei Schreibstile und verzichten Sie auf Fettdruck, Kursivschrift und Unterstreichungen.

Ein paar Worte sollten auch über die Farben gesagt werden. Achten Sie darauf, dass die Farbe des Textes mit der Farbe des Hintergrunds übereinstimmt. Wählen Sie einen Farbton, der die Lesbarkeit Ihres Textes nicht beeinträchtigt. Der Flyer sollte ein harmonisches Gesamtbild ergeben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Erstellung einer Broschüre, eines Flyers oder eines Faltblatts ohne moderne Tools und Kreativität wie ein Schuss mit verbundenen Augen ist. In beiden Fällen ist es kaum möglich, dass Sie Ihr Ziel erreichen. Auch wenn das Internet heutzutage eine große Rolle bei der Kommunikation mit Ihrem Zielpublikum spielt, ist der Flyer immer noch eines der besten Instrumente zur Übermittlung einer Werbebotschaft.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.