Erstellen Sie in wenigen Schritten den eigenen Online-Fragebogen

In vielen Bereichen bietet es sich an, Webseitenbesucher oder potentielle Kunden online zu befragen. Abhängig von den meist anonymisierten Fragen können Startups und Unternehmen hierdurch viel über ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen erfahren. In erster Linie werden Online-Fragebögen zu Marketingstudien eingesetzt. Aber auch Studenten und Privatpersonen können diesen Service individuell und ohne großen Vorkenntnisse selbst für eigene Zwecke nutzen.

Wie funktioniert ein Online-Fragebogen?

Viele kennen vielleicht die zu Werbezwecken eingesetzten Umfragen. Hier wird Ihnen ein tolles Geschenk oder die Teilnahme an einem Gewinnspiel angeboten, wobei Sie sich anschließend durch endlose Seiten mit Fragen quälen müssen. Ernstgemeinte Online-Fragebögen gehen nicht soweit. Viele Unternehmen stellen kurze und überschaubare Fragebögen online, die sich hervorragend zu Marketingzwecken einsetzen lassen.

Im Internet gibt es zahlreiche Tools, mit denen sich diese Fragebögen erstellen lassen. Zu den beliebten Techniken gehören zum Beispiel Ja-/Nein-Fragen, Multiple-Choice Fragen mit und ohne Bilder, Bewertungsbalken, freie Textfelder, Rankinganzeigen sowie Auswahltabellen. Nach Fertigstellung des Fragenkataloges haben Sie die Möglichkeit, diese auf sozialen Netzwerken, auf Webseiten oder per E-Mail-Kampagnen zu teilen.

Nachdem eine bestimmte Anzahl an Interessierter den Online-Fragebogen ausgefüllt und zurückgesandt hat, können Sie die Auswertung durchführen. Auch hier stehen zahlreiche Tools zur Auswahl, welche Ihnen die Analyse vereinfacht.

Wird dieser Service kostenlos angeboten?

Die meisten Tools bieten eine kostenfreie Testversion an. Hier sind entweder die Anzahl der Fragen begrenzt oder der Funktionsumfang ist eingeschränkt. Einige bieten ein monatliches Abo-Angebot, bei anderen Anbietern können Sie einen Einmalbetrag leisten. Auch mit einer eingeschränkten, kostenlosen Version können Sie durchaus arbeiten und selbst feststellen, ob sich diese Art von Online-Umfragen für Sie lohnt. Klicke hier, um einen solchen Online-Fragebogen zu erstellen.

Die Vorzüge einer Online-Befragung

Eine Onlinebefragung richtet sich entweder an Ihre Kunden oder gar an Ihre Mitarbeiter. Es handelt sich um ein recht flexibles Instrument der Datenerhebung. Darin wird die aktuelle Meinung der Befragten wiedergegeben. Mit einer solchen Umfrage können Sie viel Zeit und Geld sparen. Das Drucken von Fragebögen entfällt hierbei. Ebenso lassen sich die Ergebnisse wesentlich besser auswerten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.