Internet früher: was wurde aus de.vu Domains?

Früher stolperte man öfters über .de.vu Domains. Was wurde daraus?

de.vu Domains waren kostenlos Subdomains, welche es im Zeitraum von 2000 bis 2016 gab. Der Dienst war unter der Internetseite „www.nic.de.vu“ erreichbar und erlaubte die kostenlose Registrierung von de.vu Domains. Auch unsere Webseite war damals unter ekiwi.de.vu erreichbar.

Da die Domain kostenlos war, war diese in Verbindung mit kostenlosen Webspeicher, sehr beliebt bei privaten Webseiten. Die Endung .vu steht hierbei für den Inselstaat Vanuatu. Der Anbieter hatte sich also die Domain „de.vu“ gesichert und bot Subdomains unter diesem Namen an.

Der Anbieter ging allerdings 2016 plötzlich und auch dauerhaft vom Netz. Damit waren alle Domains nicht mehr erreichbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.