Google Chrome – bald wieder komplette URL in Adresszeile?

Google hat im Chrome Browser die Funktion entfernt, dass die vollständige URL in der Adresszeile angezeigt wird. Die Angabe http:// oder https:// fehlt inzwischen standardmäßig. Die Option kommt aber eventuell bald wieder.

Nicht nur das https:// wird weggelassen, sondern auch die Angabe WWW. Mich nervt dies etwas. Meinetwegen kann man so etwas ja weglassen, aber warum macht man dies nicht einstellbar?

Anscheinend wird dies in Kürze bald wieder so kommen. In den aktuellen Entwicklerversionen gibt es eine entsprechende Option, welche es erlaubt immer die komplette URL anzuzeigen. Die Option ist versteckt in den Flags (chrome://flags/#omnibox-context-menu-show-full-urls), also den nicht öffentlichen Einstellungen des Browsers. Nach dem Neustart wird die Änderung wirksam und über ein Kontextmenü kann anschließend die vollständige URL dauerhaft angezeigt werden.

Wann und ob die Funktion im öffentlichen Release verfügbar ist, wird sich zeigen. Aktuell hat Google angekündigt wegen der Corona-Krise weniger Releases zu veröffentlichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.