Mit Influencer-Marketing zum Erfolg

Wie kann Influencer-Marketing Unternehmen helfen?

Die Zeiten, welche wir durchschnittlich in sozialen Medien wie Facebook, Youtube, TikTok, Instagram und Co verbringen steigt. Wir folgen Personen, nehmen an ihrem Leben teil, informieren uns über neue Produkte, welche die Blogger, Youtuber und Co testen und vorstellen. Wir interessieren uns für ihre Meinung oder wollen einfach nur unterhalten werden.

Je bekannter die Person, desto mehr Follower vereint diese hinter sich und hat damit auch einen gewissen Einfluss auf die Follower, z.B. wenn es um neue Produktideen geht. Hier kommt Influencer-Marketing ins Spiel.

Was ist Influencer-Marketing?

Um ihre Produkte und Inhalte gezielt an passende Zielgruppen zu bringen, setzen viele Unternehmen heute auf Influencer Marketing. Influencer ist hierbei kein geschützter Begriff und bezeichnet keine bestimmte Person oder Plattform. Dies kann ein Blogger sein, welcher zum Thema Schwimmbadfilter schreibt oder, das sieht man öfter, ein Fitnessmodell auf Instagram. Es gilt, für alles gibt es eine Nische.

Beide haben eins gemeinsam, sie sprechen eine bestimmte Zielgruppe an und haben sich innerhalb ihrer Community einen gewissen Expertenstatus erarbeitet.

Damit werden diese für Unternehmen interessant, ein neues Produkt kann vom Influencer getestet und vorgestellt werden. Der Vorteil für das Unternehmen: es erreicht die Leute, welche sich für das Produkt interessieren.

Wie kann ich dies nutzen?

Die einfachste Möglichkeit ist die Influencer direkt anzuschreiben. Dies ist meist die einfachste Möglichkeit, erfordert aber auch eine Menge Zeit. Die Kontaktdaten müssen in Erfahrung gebracht werden, eine E-Mail geschrieben, die Details ausgehandelt werden. Das dauert und nicht jeder Influencer ist überhaupt an Kooperationen interessiert.

Einfacher geht es mit Plattformen wieHulc. Hier sind die passenden Influencer bereits angemeldet und damit finden Sie hier auch nur die Leute, welche auch interessiert an einer Zusammenarbeit sind. Auch die langwierige Suche entfällt, da Sie hier einfach die passenden Influencer ermitteln können.

Was ist zu beachten?

Am Ende müssen Influencer und Produkt zusammenpassen. Der Fitnessblogger, welcher Hörgeräte vorstellt, wird wenig glaubwürdig sein. Daher empfiehlt es sich, die passenden Influencer zu ermitteln. Das Produkt sollte zudem für sich sprechen. Niemand mag Schleichwerbung für Produkte, welche dann doch nicht so gut sind. Das nutzt weder dem Influencer noch Ihrem Unternehmen.

Und natürlich sollte der Influencer zuverlässig sein. Auch hier helfen Plattformen wie Hulc, da hier eine Prüfung erfolgt.

Fazit

Influencer Marketing ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Stellt ein Blogger ihr Produkt vor und ist von diesem wirklich überzeugt, ist dies deutlich glaubwürdiger als jede professionell erstellte Werbung. Viele Leute suchen im Internet auch gezielt nach solchen Meinungsartikeln oder Videos. Die Kosten für eine solche Zusammenarbeit sind auch meistens deutlich günstiger als vergleichbare professionelle Werbung. Außerdem erreichen Sie so auch direkt die gewünschte Zielgruppe.

Ein Kommentar

  1. Ich stimme dem zu, dass kein Weg mehr an Influencer Marketing vorbeiführt.

    Egal welche Branche man da anschaut, wie bspw. Gastro, Reisen, Consumer-Products, etc.

    Danke für den Artikel. Definitiv ein guter Einstieg in das Thema.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.