Kryptowährungen von heute

Die Entwicklung des Internets hat erhebliche Auswirkungen auf das Funktionieren der Volkswirtschaften vieler Länder. Auf seiner Grundlage wurden Kommunikationsnetze geschaffen, die die Geschwindigkeit der Informationsübertragung erheblich erhöhten und dadurch zur Beschleunigung, zum Abschluss und zur Ausführung von Transaktionen beitrugen und die Kapitalumschlagsrate erhöhten. Die Erfindung von Prepaid-Karten, mobilen und Internet-Zahlungen hat eine große Anzahl von Kunden für E-Geld-Systeme angezogen. Einer der neusten Fortschritte in diesem Bereich war die Erfindung und Entwicklung von Kryptowährungen. Die Entwicklung und Veröffentlichung von Kryptowährungen hat weltweit eine Vielzahl neuer Benutzer ins Internet gezogen und ihre Zahl nimmt ständig zu.

Kryptowährung ist eine Art digitale Währung. Ihre Emission und Abrechnung basiert auf verschiedenen kryptographischen Verfahren, ihre Funktionsweise ist dezentral, in einem verteilten Computernetzwerk. Die derzeit beliebteste Kryptowährung ist Bitcoin. Heutzutage gewinnt auch Yuan Pay Group Plattform an Fahrt, wo Sie mit E-Yaun handeln können. Noch eine Kryptowährung, mit der immer mehr Leute jetzt handeln,  ist Litecoin. Dieses System entstand im Oktober 2011 als Ableger von Bitcoin und wurde vom ehemaligen Google-Mitarbeiter Charlie Lee gegründet. Die Website der Währung weist darauf hin, dass sie im Vergleich zu Bitcoin schnellere Transaktionsbestätigungszeiten und eine höhere Speichereffizienz aufweist. Mit solider Branchenunterstützung, Handelsvolumen und Liquidität ist Litecoin neben Bitcoin ein bewährtes Mittel für den Handel. Bitcoin und Litecoin können mit Gold und Silber verglichen werden. Es gibt bereits etwa ein Dutzend mehr oder weniger große Kryptowährungen, insgesamt etwa 700. Am intensivsten entwickelt sich aber Bitcoin.

Die drittgrößte Kryptowährung ist heute Ethereum, dessen Kapitalisierungsindikator bei etwa 21 Milliarden US-Dollar liegt. Die Kryptowährung wurde als Crowdfunding-Finanzierung des Ethereum-Projekts vom kanadischen Programmierer russischer Herkunft V. Buterin geschaffen. Ethereum wurde als offene Plattform mit einer eingebetteten Programmiersprache konzipiert, deren Hauptidee darin besteht, dass jeder Programmierer Anwendungen auf Basis der Blockchain-Technologie erstellen kann. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Jahr 2015 kostete Ethereum 2,9 US-Dollar, jetzt wird es mit mehr als 224 US-Dollar bewertet.

Ripple liegt in Bezug auf die Marktkapitalisierung auf Platz vier. Das Ripple-Protokoll ermöglicht den sofortigen und direkten Geldtransfer zwischen zwei Parteien in jeder Form, und die Provision dafür ist auf einem Mindestniveau festgelegt. Das System wurde 2012 eingeführt und hat bei Banken ernsthafte Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Zu den Kunden von Ripple zählen 75 Banken.

Der Bitcoin-Kurs wächst rasant. Es ist bekannt, dass einer der US-Bürger im Jahr 2010 eine Pizza für 10.000 Bitcoins gekauft hat, was heute umgerechnet mehr als 5 Millionen Dollar entspricht. Die Werteinschätzung von Bitcoin ist im Vergleich zu anderen Weltwährungen deutlich gestiegen. Es wird erwartet, dass Bitcoin der neue Goldstandard wird, der dem aktuellen Finanzsystem ein monetäres Gleichgewicht bringt und ein neues Wertmaß einführt.

Im August 2017 wurde beschlossen, die Kryptowährung Bitcoin in zwei neue Währungen aufzuteilen: Bitcoin selbst und Bitcoin Cash. Dies geschah als Folge der Weigerung einiger Bitcoin-Benutzer, auf das neue Segwit2x-Protokoll umzusteigen, was mit der Notwendigkeit, die Transaktionsgebühren und die geringe Zahlungsgeschwindigkeit zu senken, begründet wurde. Um das neue SegWit2x-Protokoll zu installieren, war es notwendig, die von Minern und Bitcoin-Besitzern verwendete Software zu aktualisieren. Danach sollte sich die Größe des Bitcoin-Blocks (Aufzeichnung der vergangenen Transaktion) von 1 MB auf 2 MB erhöht haben. Das Update wurde Mitte Juli 2017 angekündigt, aber einige Benutzer sagten, sie wollten es nicht installieren. So kam es zur Aufteilung der Kryptowährung.

Das rasante Wachstum bei der Produktion und Nutzung der neuen Kryptowährung erregt Aufmerksamkeit. Viele Experten haben eine Frage zu den Auswirkungen dieses Systems sowohl auf das Weltfinanzsystem als auch auf die Finanzen einzelner Länder. Es gibt weltweit keinen einheitlichen Ansatz zur Bewertung dieser Auswirkungen. In einigen Ländern ist der Umlauf von Bitcoins gesetzlich streng verboten, in anderen werden bereits Straßenautomaten installiert, um digitale Währungen in Fiat-Geld umzutauschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.