SweetAlerts – schöne Alternative zu Java-Script alerts

Die Standardmethode mit Java-Script Fehlermeldungen und PopUps auszugeben ist seit Urzeiten das klassische “alert”. Ein alert("Hello World"); gibt eine einfache Nachrichtenbox des Browsers aus.

Jeder Browser unterstützt es. Allerdings drängen sich die Standardmeldungen sehr in den Vordergrund. Kein Wunder, handelt es sich um normale Browserfenster. Diese können nur über den OK-Button weg geklickt werden.

Browserhersteller sind daher dazu übergegangen, den Benutzer bei mehrfachen Anzeigen die Option anzubieten, die Webseite daran zu hindern, weitere Fenster zu öffnen. Somit kann man sich auch als Entwickler nicht darauf verlassen, dass die Meldungen z.B. bei einer Formularüberprüfung angezeigt werden.

Eine schöne Möglichkeit und Alternative bietet sich in Form von SweetAlerts an. Die kleine Java-Script Bibliothek erlaubt mit wenig Aufwand schicke Message-Boxen anzuzeigen.

Die Funktionen bauen aufeinander auf, will man nur eine Nachricht anzeigen, reicht der Aufruf einer Funktion mit einem Parameter. Ein zweiter und dritter Parameter legen Unteritel und Icon für den Dialog fest.

Auch Buttonbeschriftungen, Eingabemöglichkeiten und Rückgabewerte sind möglich. Nach dem Aufruf ploppen die Dialoge mit einer schicken Animation auf. Je nach Art des Dialogs wird eine zusätzliche Animationsgrafik anzeigt.

Mit wenigen Zeilen Code hat man sich so eine schicke Alternative zu den normalen Alert-Boxen des Browsers gebastelt. Wer SweetAlerts ausprobieren will, kann das direkt in unserem Online-Editor ausprobieren.

Weitere Beispiele, den Download des Scriptes findet man auf der Herstellerhomepage.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.