.eu Domains bleiben auch nach dem Brexit erhalten

Bis vor kurzem mussten Inhaber aus Groß Britannien noch um ihre .eu Domains bangen. Bisher galt die Regel: die Inhaber einer solchen Domain mussten in der EU sein. Durch den Brexit bestand nun die Gefahr, dass die Inhaber, nun nicht mehr in der EU, ihre .eu Domains zurückgeben hätten müssen.

Die EURID hat nun folgerichtig die Bedingungen abgeändert. Ab sofort muss man nun nicht mehr zwingend aus der EU kommen um eine solche Domain zu registrieren. Damit gelten nun Regelungen, welche bei anderen Domainregistratoren ähnlich sind. Auch bei den meisten anderen Länderdomains ist man nicht darauf angewiesen, dass man in dem jeweiligen Land ist. Ausnahmen gibt es natürlich.

In diesem Sinne eine gute Sache. So ein Verlust einer Domain kann ordentlich Nebenwirkungen haben. So läuft ja meist auch der E-Mail-Verkehr oder andere Dienste über die Domain.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.