Gegen die Langeweile, 6 Smartphone-Spiele für die Krise

Aktuell sitzen viele mehr oder weniger daheim fest, aber kein Problem. Mit dem Smartphone hat man seine kleine portable Spieleplattform jederzeit dabei. 6 Möglichkeiten.

Ports of Call Klassik

Ältere Semester die einen Amiga besaßen werden sich an dieses Spiel erinnern. In Ports of Call übernimmt man eine Rederei, kauft Schiffe, lässt diese in alle Welt Waren verschiffen und macht dabei hoffentlich Gewinn für neue, größere modernere Schiffe. Ansonsten lauern in den Weltmeeren Piraten, Eisberge und so manches Dockmanöver in einem Hafen erfordert viel Geschick.

Die Klassik-Version ist der Amiga-Version komplett nachempfunden und lässt das alte Feeling wieder aufkommen.

Ports of Call

Kingdom Rush

Kingdom Rush ist ein klassisches Tower Defense Spiel. Im Prinzip ist es eine komplette Spielereihe. Viele Levels warten, genauso wie viele Spielmodi, welche zusätzliche Extras freischalten. Für das Spiel wird ein großes Display empfohlen, wer ein Tablett hat, spielt am besten darauf. Die Grafik ist liebevoll animiert und man muss aufpassen, dass man nicht mehr Zeit verspielt als man vorher geplant hat.

Kingdom Rush

Online Glücksspiele

Online Glücksspiele erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und wer in Quarantäne hockt, kann so das Casino-Feeling auf das Smartphone bringen. Mit einem Willkommensbonus kann es gleich losgehen und mehr als Smartphone und Browser wird nicht benötigt, um im Drueckglueck Casino zu starten. Wie wäre es mit einer Runde Blackjack oder Roulette von der Couch?

Microsoft Solitaire Collection

Der Klassiker schlechthin und jedem Windows-Nutzer ein Begriff. Die kostenlose App von Microsoft bietet nicht nur das klassische Solitär an, sondern zahlreiche Varianten, Challenges und Rewards. Etwas nervig ist nur die nicht überspringbare Werbung, welche gelegentlich eingeblendet wird.

Microsoft Solitaire Collection

Worms 3

Nicht ganz so alt wie Ports of Call, aber auch bereits seit etwa 25 Jahren am Markt: die kampfwütigen Würmer der Worms Reihe. 1995 erschien die erste Version für den PC und den Amiga. Inzwischen gibt es zahlreiche Nachfolger und Varianten auch auf dem Smartphone. Damit kann die Busfahrt durch eine schnelle Runde überbrückt werden.

Worms 3

OpenTTD

Ein weiterer Klassiker für Nostalgiker. OpenTDD ist die OpenSource-Variante von Transport Tycoon. Es gilt ein Transportunternehmen aufzubauen. Dafür müssen Straßen gebaut, Schienen verlegt und Fahrpläne erstellt werden. Alles auf einer liebevoll gestalteten Karte mit Orten, Industrien, Bergen. Auch ein Spiel, welches wir ohne Ende in den 90er Jahren am PC gespielt haben. Alleine oder zusammen über ein Nullmodem-Kabel.

OpenTTD

Fazit

Langweilig sollte es mit einem Smartphone nicht werden. Das waren 6 Ideen für Unterhaltung in der Hosentasche. Wir geben zu, dass es etwas nostalgisch angehaucht ist und viele Spiele in der Redaktion bereits in den 90er Jahren an DOS und Amiga Rechnern gezockt worden sind.
Aber auch auf dem Smartphone machen die Spiele Spaß und sind unterwegs immer verfügbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.