HTML5 und die mobile Nutzung – was es zu wissen gilt

Alle Unternehmen wissen, dass die mobile Nutzung für den Spielemarkt gerade explodiert. Die Zahl der Smartphone-Nutzer in Europa hat 2020 die 200-Millionen-Marke überschritten, und die mobile Internetnutzung steigt weiter rasant an.

Immer mehr Unternehmen wollen Spiele auf mobilen Geräten bereitstellen, was die Einführung von HTML5 als Branchenstandard vorantreibt. Flash, das traditionelle Format für E-Learning, wird von vielen mobilen Geräten nicht unterstützt und ist daher kein brauchbares Format für mobiles Spielen. Was also sind einige der wichtigen Aspekte für die mobile Nutzung und HTML5?

Was ist überhaupt möglich?

Mit HTML5 können Sie ein reichhaltiges, App-ähnliches Benutzererlebnis im mobilen Browser schaffen, ohne dass die Spieler aktiv nach einer App suchen müssen. Während das Herunterladen einer App ein Verhalten ist, das typischerweise von Markentreuen an den Tag gelegt wird, können Sie mit dem mobilen Web ein viel größeres Publikum erreichen, einschließlich Benutzern, die sich viel früher im Kundenlebenszyklus befinden. Mobile Web-Oberflächen, die mit HTML5 erstellt wurden, sehen jeden Tag mehr wie Apps aus, und durch die Fähigkeit von HTML5, Gesten zu erkennen, können Verbraucher eine Website wie eine App steuern. Dazu gehören das Wischen durch die Navigation sowie das Auf- und Zuziehen ausgewählter Bereiche der Website.

Design steht im Vordergrund

Ein weiterer großer Vorteil von mobilen Websites, die mit HTML5 erstellt wurden, ist die Möglichkeit, hochauflösende Bildergalerien zu bedienen. Eine der traditionellen Herausforderungen beim mobilen Spielen war die Unfähigkeit der Spieler, detaillierte Bilder zu sehen. Dieses Problem wird durch mobile HTML5-Websites der nächsten Generation weitgehend gelöst, die es Marken ermöglichen, mehrere qualitativ hochwertige Produktbilder in einem Galerieformat anzuzeigen.

Darüber hinaus bieten HTML5-Mobilseiten den Nutzern die Möglichkeit, durch eine Reihe von Produktansichten zu blättern und durch Doppeltippen bestimmte Bilder zu vergrößern und Produkte detaillierter als bisher zu betrachten. Besonders für Casino Spiele eignet sich dies, da diese Art der guten virtuellen Unterhaltung stets auf Details und hochwertige visuelle Aspekte setzt.

Die Zukunft ist mobil

In unserer neuen Smartphone-getriebenen Welt reicht es schon lange nicht mehr aus, eine einfache optimierte mobile Webseite anzubieten. Stattdessen müssen Hersteller und Marken eine Strategie entwickeln, die Features und Funktionalitäten der nächsten Generation umfasst, um die Kundenreise genauso umfassend und benutzerfreundlich zu gestalten, wie sie auf der traditionellen Website angeboten wird.

Die Nutzung der HTML5-Technologie ist ein einfacher Weg, um die Erfahrung des Kunden mit Ihrer Marke in der mobilen Browserumgebung zu verbessern. Durch die Entwicklung Ihrer mobilen Webpräsenz mit HTML5-Technologien der nächsten Generation können Marken den Nutzern ein reichhaltiges, App-ähnliches Erlebnis auf allen wichtigen mobilen Betriebssystemen bieten.

Fazit

Die wichtigsten Dinge, die Sie über HTML5 wissen müssen und wie es sich auf die verschiedenen mobilen Geräte bezieht, sind: verschiedene Geräte verwenden verschiedene Browser, um Inhalte anzuzeigen, Geräte rendern HTML5 nicht alle gleich gut und Sie sollten immer auf den Geräten testen, die die meisten Spieler für sich veranschlagen. Mit diesen Informationen sind Sie auf dem besten Weg, ein HTML5-Erlebnis zu erstellen, die auf mobilen Endgeräten gut aussieht. Die Fans und Spieler werden es Ihnen danken, und die 200 Millionen Nutzer in Europa erst recht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.