Ethereum, Bitcoin und andere Kryptowährungen

Wer hat die Kryptowährung erfunden und wie kann man damit Geld verdienen? In diesem Artikel erfahren Sie, was das globale Finanzsystem wirklich ist, wie es funktioniert und wie genau Sie mit Kryptowährung Geld verdienen können.

Sie haben wahrscheinlich schon von Kryptowährungen gehört. Und vielleicht schien Ihnen dies etwas Kompliziertes zu sein. Man muss lernen, zählen, analysieren, lesen usw. Aber eigentlich ist alles nicht so schwierig, wie es zu sein scheint, denn nichts ist einfacher als Bitcoin und Kryptowährungen.  Banken und der Staat machen uns schon sehr lange den Kopf warm. Und auch die Schule, die Uni, alle sagten, das Finanzsystem sei etwas Kompliziertes.

Ethereum ist eine Anwendungsentwicklungsplattform, die auf dezentraler Blockchain-Technologie basiert. Für einen durchschnittlichen Anfänger in diesem Bereich werden Phrasen über Kryptowährungen und Blockchain automatisch mit der Blockchain und Bitcoin in Verbindung gebracht. Aber Blockchain ist nicht Bitcoin, genauso wie Ethereum mit Bitcoin wenig zu tun hat und ganz andere Ziele verfolgt.

Alles begann im Jahr 2011, als sich der junge Entwickler Vitaly Buterin für die Blockchain-Technologie und die Kryptowährung Bitcoin interessierte. Ein paar Jahre später, nachdem er sich vollständig von den praktischen Vorteilen der Blockchain überzeugt hat, erstellt Vitaly eine technische Dokumentation für das Produkt, das heute weltweit als Ethereum bekannt ist.

Das Kryptowährungsnetzwerk von Ethereum erfüllt wie Bitcoin die Funktionen eines zirkulierenden Zahlungsmittels. Neben Zahlungen wird es jedoch von Anwendungsentwicklern verwendet, um Provisionen und Dienstleistungen zu bezahlen. Der Prozess von Ethereum-Mining ähnelt im Allgemeinen dem Bitcoin-Mining.

Aber wie unterscheidet sich Ethereum von Bitcoin? Auf den ersten Blick scheinen Bitcoin und Ethereum identisch zu sein. Aber obwohl beide Kryptowährungen auf Blockchain aufgebaut sind, haben sie nicht viel gemeinsam. Ganz andere sind die praktischen Ziele der Nutzung der Ethereum-Plattform, die 2013 angekündigt wurden.

Der praktische Hauptzweck von Bitcoin ist ein anonymes, dezentrales Mittel zur Durchführung von Zahlungstransaktionen, die irreversibel und für alle Netzwerkteilnehmer offen sind. Die Blockchain der Bitcoin-Kryptowährung wird nur für einen Zweck verwendet – die Aufzeichnung von Informationen über alle Transaktionen, die jemals im Netzwerk durchgeführt wurden und aktuelle Eigentumsrechte. Und natürlich kann man mit Bitcoins auch Geld verdienen, wenn Sie sie abbuen oden sie mit Quantum AI App handeln.

Die Ethereum-Blockchain zeichnet Informationen über Programmcodes auf und stellt den Betrieb aller auf Ethereum entwickelten dezentralen Anwendungen sicher. Daher besteht das Hauptziel von Ethereum darin, eine dezentrale Plattform für Anwendungsentwickler bereitzustellen.

Der Hauptzweck von Ethereum ist die Übertragung von digitaler Währung als Vermögenswert bei der Ausführung der im Smart Contract verankerten Aktion. Es gibt auch Smart Contracts in Bitcoin, aber in BTC sind ihre Fähigkeiten stark vereinfacht.

Alle Anwendungen, die auf dezentraler Blockchain-Technologie laufen, sind vollständig autonom und schließen menschliche oder organisatorische Eingriffe aus. Änderungen an der Blockchain können nur mit Zustimmung aller Netzwerkteilnehmer vorgenommen werden. Alle Aktionen oder Transaktionen sind endgültig und werden nicht rückgängig gemacht.

Bei der Erstellung von Ethereum wurden die Schwierigkeiten berücksichtigt, auf die Entwickler bei der Arbeit an einer reinen Blockchain stoßen. Beliebige zentralisierte Systeme und Anwendungen können mit Ethereum dezentralisiert werden. Die einfachsten Beispiele sind die Vergabe von Krediten und Anleihen, das Abstimmungsverfahren und Vermittlungsdienste. Auch hier kann niemand Änderungen an abgeschlossenen Aktionen vornehmen, nicht einmal der Ersteller der Anwendung. Dies schließt jegliche Korruption und Betrug aus.

Die Ethereum-Blockchain unterstützt Smart Contracts. Dies ist eine vorbestimmte irreversible Aktion, die automatisch ausgeführt wird, wenn eine bestimmte Bedingung erreicht wird. Smart Contract kann als automatisches und autonomes Programm bezeichnet werden, das nach dem Start in das Netzwerk Störungen von außen ausschließt.

Ein Beispiel für einen Smart Contract ist das Ergebnis einer Wette auf den Ausgang eines Fußballspiels. Die Schöpfer des Vertrages setzen ihren Ethereum in einem geplanten Match auf zwei verschiedene Teams ein. Nach der Erstellung eines Smart Contracts kann niemand seine Bedingungen ändern. Nach dem Ende des Spiels schaut sich das Programm das Ergebnis an und zahlt laut Vertrag an eine der Parteien den Gesamtbetrag der Wette in Ethereum aus. Die Aktion ist absolut transparent und irreversibel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.