So kommen Sie über die Blockchain an Bitcoins

Was ist Bitcoin? Das ist eine Frage, die derzeit viele Menschen interessiert.

Bitcoin ist eine digitale Währung, die 2009 ins Leben kam. Der Bitcoin wird durch eine Peer-to-Peer-Technologie betrieben. Durch ein Netzwerk aus Einzelpersonen und softwarebetriebener Kryptographie können die Daten zwischen Sender und Empfänger von niemandem eingesehen werden. Das macht die Transaktion absolut sicher und verschlüsselt.

Man suchte nach einem elektronischen Zahlungssystem, das auf kryptographischen Nachweisen basiert.

Jeder Bitcoin ist eine Computerdatei, die in Wallets auf Mobiltelefonen oder PCs aufbewahrt wird. Um zu verstehen, wie Bitcoin funktioniert, müssen Sie die folgenden Begriffe verstehen:

Die Blockchain ist ein quelloffener Code, durch den ein großes, öffentliches Rechnungsbuch erstellt wird. Die Kryptowährung Bitcoin basiert auf ihr. Jede Transkation bildet einen „Block“, der an die anderen Codes gekettet wird (daher „chain“=Kette). Dadurch entsteht eine permanente Aufzeichnung jeder einzelnen finanziellen Transaktion. Neben dem Bitcoin werden auch 2000 andere Kryptowährungen durch Blockchain-Technologie betrieben.

Jeder User von bitcoin code official besitzt private und öffentliche Schlüssel, mit deren Hilfe er sein Einverständnis gibt.

Bitcoin- Mining bzw. Schürfen bezeichnet die Gewinnung von Bitcoins. Sie braucht normalerweise rund 10 bis 20 Minuten. Die Miner werden dafür in Form von Bitcoins bezahlt.

Deswegen ist es so wichtig, zu wissen, wie es funktioniert und was Sie wissen müssen, um in Bitcoins zu investieren.

Genaueres über Kryptowährungen

Die wohl beliebteste und liquideste Kryptowährung ist der Bitcoin. Er stellt die erste digitale Geldeinheit dar. Der Handel mit Bitcoins kann enorme Gewinne einbringen. Die hohe Volatilität von Kryptowährungen macht es möglich, über die Wechselkursunterschiede viel Geld zu machen. Das stellt eine gute Lösung dar, um Ihre finanziellen Probleme zu lösen. Hier erfahren Sie, wie Sie mit Bitcoins traden, und auch noch viele andere nützliche Informationen.

Wo kann man Bitcoins kaufen?

Derzeit gibt es die folgenden Lösungen, um an Bitcoins zu kommen:

  1. Kryptowährungstauschbörsen: es gibt sehr viele Tauschbörsen auf der Welt, je nachdem, in welchem Land Sie leben, wie beispielsweise Robinhood, der erste Broker der neben anderen kryptographischen Währungen auch Bitcoin anbot. Ein weiteres Beispiel ist Coinbase. Dort bekommen Sie auch kostenlos Bitcoins. Wenn Sie zum Beispiel 100 $ kaufen, erhalten Sie 10 $ kostenlos in Bitcoin dazu.
  2. Bitcoin-Automaten: In den Vereinigten Staaten gibt es über 3000 Automaten, an denen Sie Bitcoins kaufen können. In anderen Ländern auch, Sie brauchen bloß im Internet nachzusehen.
  3. Kauf von Privatpersonen: Man kann Bitcoins auch direkt von Besitzern kaufen, wenn man die entsprechenden Tools hat.
  4. Bitcoin-Mining: Es ist auch möglich, über Mining an Bitcoins zu kommen. Das erfordert jedoch großes technisches Fachwissen, sodass nur wenige es können.

Kann man kostenlos an Bitcoins kommen?

Um kostenlos an Bitcoins zu kommen, gibt es 5 Möglichkeiten:

  • Glücksspiele: Tatsache ist, dass Sie beim Glücksspielen eher Geld verlieren werden. Es kann Sie sogar in den Ruin treiben. Entsprechend ist diese Option die Unvorteilhafteste. Bietet man Ihnen zum Beispiel an, Bitcoins kostenlos gegen eine Vorauszahlung zu überweisen, können Sie aber nicht verstehen, was Sie wirklich genau bekommen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Betrug. Bitcoin-Glücksspielseiten verwenden auch andere Kryptowährungen. Meist verliert man dort Geld, kann aber dennoch auch kostenlos an Kryptowährungen kommen.
  • Faucets: Diese Webseiten funktionieren so, dass sie ein paar Minuten lang Bitcoins ausschütten. Normalerweise handelt es sich um kleinere Mengen bis zu einem Euro, die dann dem Kunden einige Minuten lang gegeben werden. Es handelt sich oft um Werbung. Kann ein Faucet User an sich binden, führt das zu mehr Kundentreue, Werbegewinn und andere Vorteile für die Webseitenbesitzer. Es lohnt sich also.
  • Spiele: mit bestimmtem Spielen kann man kleinste Mengen an Bitcoin kostenlos bekommen. Diese stecken meist voller Werbung.
  • Mining: vor einigen Jahren konnte man mit Mining noch sehr großen Gewinn machen. Heute ist das nicht mehr so einfach. Mittlerweile ist sehr leistungsfähige Hardware nötig, um gewinnbringend Bitcoin-Mining zu betreiben.

Partnerprogramme: Dies ist die wohl einfachste Methode, um an Bitcoins zu kommen. Diese Programme sind bei den meisten Firmen erhältlich, die mit Kryptowährungen zu tun haben. Eine User kann dabei zum Beispiel eine Firma einem Freund weiterempfehlen und beide erhalten anschließend einen Rabatt oder kostenlos Geld.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.