Was ist anonym surfen?

Im Jahr 2020, als Coronavirus diese Welt erreichte, wurde die ganze Welt digitalisiert. Je digitaler wir sind, desto größer ist das Risiko, von Hackern und Cyberkriminellen angegriffen zu werden. Die IP-Adresse eines Benutzers ist bei solchen Angriffen am anfälligsten, da die Benutzer über ihre IP-Adressen verfolgt werden. Hacker, Cyber Kriminelle, Regierungen und Polizisten verfolgen die IP-Adressen, damit sie Ihre Aktivitäten überwachen können. Eine IP-Adresse ähnelt Ihrer Privatadresse, diese ist jedoch nur über das Internet verfügbar. Die sicherste und beste Methode, um anonym surfen und sicher zu bleiben, ist Ihre IP-Adresse zu verbergen.

Warum ist anonym surfen wichtig?

In der heutigen Welt ist es sehr wichtig, anonym zu surfen. Es gibt bestimmte Länder auf der Welt wie China und Russland, in denen es absolut keine Internet- oder Redefreiheit gibt.

Ebenso sind wir alle solchen Websites vertraut, auf denen Ihre Daten wie Ihr Betriebsdienst, Ihr Betriebsgerät und Ihre IP-Adresse angezeigt werden. Woher wissen Sie, dass Ihre Daten nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben werden?

Wenn Sie Ihre IP-Adresse verstecken und anonym surfen, können Sie auch spezielle und günstige Angebote für Tourismus, Flüge und Hotels erhalten. Manchmal sind diese Angebote auch für bestimmte Regionen beschränkt. Die Verwendung eines Dienstes wie VPN zum anonymen Surfen dient also nicht nur der Sicherheit, sondern bietet Ihnen auch zusätzliche Vorteile.

Die 7 besten Methoden zum Anonym surfen

Nach vielen Recherchen und engagierten Arbeiten zum relevanten Thema haben wir 7 verschiedene Methoden gefunden, mit denen unsere Benutzer anonym und sicher im Internet surfen können.

Einige dieser Methoden sind kostenlos und erfordern keine technische Erfahrung, obwohl andere möglicherweise eine geringe Gebühr für ihre Dienste erheben.

Trotz sind kostenlose Dienste nicht schlecht, kann man ihnen nicht blind vertrauen. Wir empfehlen immer die Verwendung eines kostenpflichtigen und besten VPN-Dienstes, um anonym zu surfen.

  1. Der vertrauenswürdigste und sicherste Dienst, um anonym im Internet zu surfen, ist ein VPN. Der Grund für die hohe Sicherheit ist, dass ein VPN ein kostenpflichtiger Dienst ist. Es gibt einige kostenlose VPN-Dienste, wir empfehlen jedoch nicht die Verwendung eines kostenlosen VPN. Mit einem VPN können Sie tatsächlich Ihr eigenes sicheres virtuelles privates Netzwerk aufbauen, sodass Ihre Daten über dieses Netzwerk übertragen werden. Kostenlose VPN-Dienste sind schlecht, weil sie nicht viel Benutzerverkehr verarbeiten können und ihre angebotene Geschwindigkeit extrem niedrig ist, wenn der Server ausgelastet ist.Ein VPN ermöglicht es dem Benutzer, aus Sicherheitsgründen zwischen verschiedenen Kommunikationsprotokollen wie OpenVPN, IKEv2 oder IPSec zu wählen. Einige der besten VPN-Dienste wie Surfshark, NordVPN oder ExpressVPN sind sehr schnell und ermöglichen es dem Benutzer, auch Netflix-Geobeschränkungen zu umgehen. Ein zuverlässiger VPN-Dienst bietet den Kunden auch eine Geld-zurück-Garantie und steht ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.In Anbetracht dieser Funktionen ist VPN zweifellos die beste Methode zum anonymen Surfen.
  2. Anonymisierungsdienste sind auch eine sichere Methode, um im Internet zu surfen. Anonymouse.org ist ein deutscher Anonymisierungsdienst. Diese Anonymisierungsdienste sind kostenlos, aber das einzige Problem ist, dass sie nicht extrem sicher sind. Um einen Anonymizer-Dienst nutzen zu können, muss ein Benutzer keine technischen Vorkenntnisse haben.
  3. Tails ist ein Linux-basiertes Betriebssystem. Es ist viel sicherer als Microsoft Windows. Tails hat TOR-Browser bereits installiert. Dieser TOR-Browser ist auch eine sichere Möglichkeit zum anonymen Surfen. Das einzige Problem mit TAILS besteht darin, dass für den Betrieb technisches Wissen erforderlich ist, da das Startmedium extern und separat ist.
  4. TOR-Browser ist der sicherste Browser für diesen Zweck. Mit TOR-Browser werden Ihre Daten bereits verschlüsselt und in Form von sicheren Paketen über das Internet gesendet. Tor-Browser ist Firefox sehr ähnlich und wird normalerweise zum Surfen in Darknet verwendet. Die Daten werden über sichere Verbindungen übertragen, sodass die Geschwindigkeit normalerweise langsamer ist als bei normalen Browsern. Dies ist also ein negativer Punkt bei der Auswahl von Tor-Browser.
  5. Opera ist auch ein sicherer Browser und verfügt über ein integriertes VPN-Plugin. Opera ist kostenlos und es gibt keine Grenzen für sicheres Surfen und Datennutzung. Im Vergleich zu Proxyservern oder Anonymisierungsdiensten ist dies wirklich besser, weil sie die Datennutzung der Benutzer einschränken.
  6. Proxy-Server sind im Vergleich zu Anonymisierungsdiensten sehr ähnlich. Ihr Problem ist also auch ähnlich. Der Service ist kostenlos und es gibt Tausende von Benutzern, die sicher und anonym surfen möchten. Diese kostenlosen Proxy-Server können nicht so viel Benutzerverkehr verarbeiten. Aus diesem Grund haben die Benutzer normalerweise einen großen Geschwindigkeitsverlust und manchmal ist es unmöglich, überhaupt zu surfen. Bei solch langsamen Geschwindigkeiten ist das Streamen oder Herunterladen auch fast unmöglich.
  7. Zuletzt auf der Liste stehen anonyme Suchmaschinen. Suchmaschinen wie DuckDuckGo holen ihre Ergebnisse von Google. Sie erhalten also bereits die besten Suchanfragen, aber im Gegensatz zu Google bleiben Ihre Daten nicht gespeichert. Da Ihre Daten nicht gespeichert sind, ist die Suchmaschine nicht so optimiert, dass Ihre gewünschten Ergebnisse direkt angezeigt werden. Zu diesem Zweck müssen Sie möglicherweise etwas tiefer suchen. Daten, die über diese Suchmaschinen übertragen werden, sind sicher und die Geschwindigkeit ist auch gut genug zum Surfen, da Suchmaschinen Ihre Grundgeschwindigkeit in keiner Weise beeinflussen.

Anonym Surfen – Unsere Empfehlung

Nachdem wir unseren Benutzern eine Vorstellung von verschiedenen Methoden zum anonymen Surfen gegeben haben und welche Vor- und Nachteile sie haben. Wir möchten unseren Nutzern auf jeden Fall das Beste empfehlen.

Ein VPN ist der beste Dienst unter allen anderen Diensten. Ein VPN bietet Ihnen bessere Server, die für die Aufrechterhaltung von Hochgeschwindigkeitsverbindungen gut ausgelegt sind. Über diese Hochgeschwindigkeitsverbindungen können Benutzer verschiedene Websites wie Netflix, Amazon Prime, Disney +, HBO oder Hulu streamen. Einige der Streaming-Sites sind blockiert, geobeschränkt und in Deutschland nicht zugänglich. Sie können jedoch mit Hilfe der besten VPN-Dienste problemlos darauf zugreifen.

Sie können auch zwischen Sicherheits- und Kommunikationsprotokollen wählen, um Ihre Verbindung nach Ihren Wünschen sicherer zu machen. Ein VPN-Dienst erlaubt normalerweise 5 oder mehr als 5 gleichzeitige Verbindungen, was eine gute Anzahl ist.

Es gibt auch eine Geld-zurück-Garantie, wenn Sie den Service nicht mögen oder die Leistung unter Ihren Erwartungen liegt. Für solche Zwecke oder andere technische Fragen sind die Support-Teams bestrebt, den Kunden rund um die Uhr zu helfen.

Ein Kommentar

  1. Ich glaube DuckDuckGo bedient sich bei Bing, nicht bei Google. Für anonyme Google Ergebnisse ist startpage.com zu empfelhen.

    Und wer *wirklich* anonym auf *allen* Geräten surfen will, der sollte sich vielleicht mal den kostenlosen eBlocker ansehen (eBlocker.org). Das ist eine Software für Raspberry Pi, die mein ganzes Netz anonymisiert. Das Tolle: Ich kann mit meinem Safari auf dem iPad über TOR oder VPN Surfen, ohne dass eine Software aufs iPad muss. Nebenbei werden Tracker und Werbung auch noch geblockt – auch auf dem SmartTV. Einfach genial.

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.